Abteilungsleiter Exportkontrolle (m/w/d)

Unternehmen


Unser Klient ist ein Multinationales Rüstungsunternehmen für Luftverteidigungs- und Lenkflugkörpersysteme
Standort Großraum München

Funktion


Berichtet an Bereichsleiter Exportkontrolle und Compliance
Mitarbeiter-
verantwortung
4-6 MA fachlich und disziplinarisch
Aufgaben und Verantwortung
  • Fachliche und teildisziplinarische Führung des Exportkontrollwesens des Konzerns und den Tochtergesellschaften
  • Begleitung und Beratung der Fachbereiche bei Vorhaben unter sämtlichen Aspekten des jeweils anzuwendenden Außenwirtschaftsrechts (AWG, KrWaffKontrG (KWKG), US-Re-Exportrecht) einschließlich Vorbereitung und Stellung von Voranfragen und Anträgen
  • Operative Führung der Fachgruppe Exportkontrolle, zusätzlich Vorschlagen von Maßnahmen zur Optimierung von Abläufen und Kontrollen bei Ausfuhr- / Verbringungsvorgängen, des Umgangs mit Kriegswaffen und des Umgangs mit US Re-Exportrecht sowie zur Verbesserung der Ablauforganisation etc.
  • Unterbreitung von Vorschlägen zur Optimierung von Geschäftsprozessen im Hinblick auf die Belange der Exportkontrolle
  • Vorbereitung von Fachgruppenbesprechungen und Berichten zum Exportkontrollbeauftragten und Ausfuhrverantwortlichen
  • Regelmäßige Verfolgung, Analyse und Mitteilung zu bereits erfolgten oder geplanten Änderungen der Rechtsgrundlagen der Exportkontrolle und deren Auswirkungen auf die Geschäftsaktivitäten
  • Prüfung der Zulässigkeit von Ausfuhr- / Verbringungs- und Beförderungsvorgängen mit Blick auf US-Re-Exportrecht, außenwirtschafts- und kriegswaffenrechtliche Anforderungen und die Beurteilung von entsprechenden Genehmigungspflichten im Tagesgeschäft
  • Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Ergebnisse von externen Prüfungen (z.B. Außenwirtschaftsprüfungen, Kriegswaffenbuchprüfungen, Audits u.a.)
  • Erstellung und Umsetzung von Schulungskonzepten zum Thema Exportkontrolle sowie Sicherstellung der Durchführung regelmäßiger interner Schulungen
  • Pflege der Kontakte zu Behörden und Ministerien und externen Dienstleistern in Absprache mit der Exportkontrollbeauftragten

Anforderungsprofil


Ausbildung Betriebswirtschaftliches oder technisches Studium
Berufserfahrung
  • >7 Jahre Berufserfahrung, davon mind. 5 Jahre in der Exportkontrolle, erste Führungserfahrung erforderlich
Kompetenzen
  • Kenntnisse in Außenwirtschaftsrecht, von Vorteil: US- Exportrechts (ITAR / EAR), Kenntnisse über die Antragsverfahren bei den zuständigen deutschen bzw. US-Behörden
  • Kenntnisse in der Nutzung von IT-Tools im Bereich Exportkontrolle (z.B. SAP)
  • Gutes technisches und wirtschaftliches Verständnis
  • Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit sowie strukturierte und präzise Arbeitsweise
  • Ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise mit praxistauglichen Ergebnissen
  • Sicheres Auftreten sowie Kommunikationsstärke
  • Erste Führungserfahrung
Sprachkenntnisse Verhandlungssichere Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Wenn Sie Interesse an weiteren Details haben und/ oder neue Herausforderungen suchen, so bitte wir Sie mit uns in Kontakt zu treten.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und sichern Ihnen absolute Vertraulichkeit zu.

Jobnummer 202-2-SZ